Notepad++ und LaTeX

Da ich schon seit längerem mich wieder mit LaTeX beschäftigen wollte und ich gerne mit Notepad++ arbeite, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht dies zu verbinden. Und ja es gibt eine. Zuerst benötigen wir die entsprechende Software dazu, zu finden unter folgenden Links:

Notepad++ :  Der Texteditor
miktex :  Die bekannste Windowssoftware für LaTeX
pdflatex Kommandos :  Aufrufparameter der Exe

Nach dem Download entsprechend die Software installieren. Bei miktex hab ich mir „nur“ die Portable-Version geholt. Diese reicht auch und muss nur entpackt werden aber bei den Aufrufen im Notepad++ muss entweder der komplette Pfad angegeben werden oder das bin-Verzeichnis muss selbst in die PATH-Variable eingetragen werden.

Nun starten wir Notepad++. Fügen ein kleines Beispiel ein, speichern es und drücken F5. In dem nun erscheinenden Fenster geben Sie folgende Zeile ein (Daran denken wenn Sie die Portable-Version benutzen das pdflatex.exe und texify.exe mit dem kompletten Pfad angeben müssen):

cmd /c cd /d „$(CURRENT_DIRECTORY)“ && „pdflatex.exe“ -shell-escape „$(FILE_NAME)“ && „texify.exe“ –clean –pdf –run-viewer „$(FILE_NAME)“

Kurze Erklärung zum Aufruf:
cmd /c => Startet eine Shell und führt das nachfolgende Kommando aus und schließt wieder
cd /d „..“ => Wechselt in das Verzeichnis der aktuell gewählten Datei (Damit die pdf-Datei im selben Verzeichnis wie die tex-Datei abliegt
&& => Verknüpft mehrere Befehle
pdflatex … => erstellt die aux-Datei (wird für texify benötigt)
texify … => erstellt die pdf-Datei und öffnet die Datei

Über einen Klick auf Speichern können Sie den Aufruf im Notepad++ speichern und mit einem Namen sowie einem Shortcut versehen. Diese Eintrag finden Sie dann im „Ausführen“-Menü als eigenen Punkt.

Unter Einstellungen->Tastatur->Run commandos(Tablasche im Fenster)  können Sie falsch gespeicherte Kommandos auch ohne Probleme wieder löschen per Rechtsklick.

Dieser Beitrag wurde unter Programmieren, Windows abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Notepad++ und LaTeX

  1. Corni sagt:

    Bei mir klappt das irgendwie nicht, weißt du warum? Es passiert einfach nichts in Notepad++ (bis auf ein kurz aufblitzendes Fenster.

    Rufe ich pdflatex.exe und texify.exe in der Kommandozeile auf so klappt auch alles… es muss also an Notepad++ liegen. Zeilenumbrüche habe ich entfernt.

  2. admin sagt:

    Zum testen, könntest du auch einfach statt dem „cmd /c“ ein „cmd /k“ schreiben, dann bleibt die Shell offen und du kannst dir in Ruhe anschauen was genau der Fehler ist.

    Ich glaube aber hier nicht das unbedingt ein Fehler am Notepad++ ist, sondern eher an den Umgebungsvariablen. Hast du nach der Installation deinen Rechner schon gebootet? Da manche Einstellungen in den Umgebungsvariablen erst nach eine Neustart des Computers übernommen werden.

  3. Sina sagt:

    Hallo!

    Habe deinen Befehl mit dem einer anderen Seite kombiniert, damit es bei mir funktioniert hat. Obwohl ich mit Shells vertraut bin hab ich mich da als erstaunlich begriffsstutzig herausgestellt.

    Mein Befehl lautet so:
    cmd /k cd /d „$(CURRENT_DIRECTORY)“ && „C:\Programme\MiKTeX 2.9\miktex\bin\pdflatex.exe“ -shell-escape „$(FILE_NAME)“ && „C:\Programme\MiKTeX 2.9\miktex\bin\texify.exe“ –clean –pdf –run-viewer „$(FILE_NAME)“

    Mehrfach hat mir die Shell mitgeteilt, dass etwas an den Pfaden nicht stimmt. Schließlich habe ich gemerkt, dass mein Ordner ja gar nicht MiKTeX, sondern MiKTeX 2.9 heißt. Auch hat mir geholfen, statt im Pfad nur „pdflatex.exe“ und „texify.exe“ anzugeben, den absoluten Pfad hinzuschreiben.

    Hier die zwei Befehle (deiner und der von der anderen Seite) die ich benutzt habe:
    cmd /c cd /d “$(CURRENT_DIRECTORY)” && “pdflatex.exe” -shell-escape “$(FILE_NAME)” && “texify.exe” –clean –pdf –run-viewer “$(FILE_NAME)”

    “C:\Programme\MiKTeX\miktex\bin\pdflatex.exe“ -output-directory=“$(CURRENT_DIRECTORY)“ -interaction=nonstopmode “$(FULL_CURRENT_PATH)“
    (http://www.hack3r.de/486/latex-mit-notepad/)

    Vielleicht bringt das noch ein wenig Erleuchtung für andere User. Danke für deine Anleitung!

    Sina

  4. konni sagt:

    Ein großes Problem beim Copy&Paste des Befehls, das verschiedene Arten von Anführungsstrichen verwendet werden. Beim Einfügen die Anführungsstriche löschen und neu setzten. Dann sollte, wenn alle anderen Vorraussetzungen erfüllt sind alles laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.