WordPress Syntaxhighlighting mit Leerraum am Anfang

Ich hab seit langer Zeit das Plugin „SyntaxHighlighter Plus“ verwendet, um meine Quellen farblich anzuzeigen. Bei einfachen Quellen war dies noch einfach und ohne Probleme, es wurde einfach mit [ Sprachkennung ] begonnen und mit [ /Sprachkennung ] beendet.

Probleme gab es aber immer dann, wenn es längere Quellen waren, die auch Einrückungen hatten. Entweder man hat diese in der Visuell-Ansicht angegeben, dann sind nach jedem speichern die mühsam erzeugten Einrückungen wieder entfernt gewesen. Hat man das ganze in einen Quote-Block gesetzt, so wurde nichts gelöscht, aber es wurden die Tags nicht erkannt, wodurch die Quellen nicht farblich geschaltet wurden

Oder man musste in die HTML-Ansicht wechseln, und dort die Quellen einfügen. Nach dem Speichern und erneuten editieren, sind aber dort dann bekannte HTML-Zeichen durch ihre Textersetzungen ersetzt worden. Das Problem war dann aber, das das kaufmännische Und bei jedem Speichern ersetzt wurde. Was bedeutet, der erste Wurf musste sitzen.

Endlich fand ich dann folgenden 2 Plugins, welche die alte Funktionalität unterstützten und sehr einfach gehalten wurden:

  • SyntaxHighlighter Evolved
  • SyntaxHighlighter TinyMCE Button

So existieren nun 2 Buttons im TinyMCE-Editor, durch denen Quote-Blöcke eingefügt werden, die zeitgleich eine Sprachkennung besitzen, um die Quellen farblich zu gestalten. Und durch den Quote-Block, gehen auch keine Einrückungen mehr verloren. Was ebenfalls sehr interessant ist, es gibt die Möglichkeit, in den Kommentaren das Syntaxhighlighting zu aktivieren.

Einzige einige Einstellungen musste ich noch im Evolved vornehmen, damit es wieder so aussah wie im alten und das waren folgende:

  • Hightlighter Version auf 2.x gestellt, dadurch funktioniert wieder der Zeilenumbruch, sowie die 4 Buttons werden dargestellt
  • „Load all Brushes“ muss aktiviert werden, damit es überhaupt funktioniert
  • „Wrap long lines“ muss aktiviert werden, damit der Zeilenumbruch funktioniert

[Update]Nachgehend habe ich doch noch ein anderes Plugin gefunden, mit dem Namen „WP SyntaxHighlighter“, welches die oberen 2 in einem vereint und noch etwas zusätzliche Funktionalität hinzufügt. Der einzige Nachteil ist, das die alte []-Tags nicht mehr erkannt werden, wodurch einige älter Blogs nochmal überarbeitet werden mussten.

Als zusätzliche Funktionalität existiert die Möglichkeit in Kommentaren SyntaxHighlighting zu setzten. [/Update]

Dieser Beitrag wurde unter WordPress abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.